Suche

Presse
Gut informiert mit
Haus & Grund

Pressemitteilung vom 06.06.2019

Weiterempfehlen Drucken

Berliner Mietendeckel würde Mietwohnungsmarkt zusammenbrechen lassen

Haus & Grund sieht Verstoß gegen europäisches Recht

Mietendeckel, wie der vom Berliner Senat geplante, werden nach Einschätzung von Haus & Grund Deutschland mittel- bis langfristig dazu führen, dass der Mietwohnungsmarkt zusammenbricht. Das zeigten Vergleiche mit Spanien oder anderen europäischen Ländern, in denen solche Maßnahmen ergriffen wurden. „Immer mehr Mietwohnungen werden in Eigentumswohnungen umgewandelt und dann selbst genutzt. Diejenigen Mieter, die sich das nicht leisten können – und die eigentlich von dem Mietendeckel profitieren sollen! –, werden dabei in die Röhre gucken“, warnt Verbandspräsident Kai Warnecke.

Er weist darüber hinaus darauf hin, dass eine solche Maßnahme auch gegen europäisches Recht verstoßen würde. „Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat bezüglich eines Falls aus Polen entschieden, dass Vermietung wirtschaftlich sein muss. Wenn ein Mietendeckel eingeführt wird, ist genau das nicht gegeben“, so Warnecke.

Kontakt

Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein Ladenburg und Umgebung e.V.

Geschäftsstelle ab 31.12.2018 geschlossen.

Anschrift:
Postfach 1365
D-68521 Ladenburg

Tel. 06220-922 5089
Fax 06220-922 5855

Allgemeine Spechstunde:

mittwochs
nach tel. Vereinbarung mit Rechtsanwalt Jakob Höhn
in der Geschäftsstelle des Partnervereins Haus und Grund Weinheim e.V., Luisenstraße 22, 69469 Weinheim